9 Weisheiten, die dir helfen können, dein Leben zu verbessern

Schon immer habe ich gerne Zitate und Sprüche gelesen. Sie regen zum nachdenken an, können inspirieren, motivieren, stärken.

Natürlich ersetzen Sprüche und Zitate keine psychologische oder beraterische Hilfe. Dennoch können sie einen Mehrwert darstellen (und auch in diesen Kontexten genutzt werden).

Außerdem können positive Gedanken die negative Gedankenspirale unterbrechen und dir helfen, dich wieder auf das Positive zu fokussieren.

Wenn wir diese Sprüche auf unser Leben übertragen, können sie uns helfen positiver zu werden und unser Leben zu verbessern.

Ich persönlich fühle mich von „ihnen“ verstanden und sie können mir in schweren Momenten Hoffnung und ein gutes Gefühl vermitteln. Vielleicht geht es dir ja genauso und du empfindest solche Sprüche als hilfreich.

Dann ist dieser Beitrag genau der richtige für dich, denn hier zeige ich dir 9 Sprüche und erkläre, warum sie hilfreich sein können.

Mein absoluter Lieblingsspruch

Foto: Jude Beck on Unsplash Text: Antoine de Saint-exupéry, bearbeitet mit canva.com

Mein absolutes Lieblingszitat von Antoine de Saint-Exupéry. Es sagt uns, dass die wirklich wichtigen Dinge, nicht die Äußerlichkeiten, nicht die Dinge sind, die wir sehen können, sondern eben die Dinge, die man nicht sieht. Die Dinge, die man im Herzen fühlt, wie die Liebe zum Partner, der Familie, den Freunden usw. Echtheit, Ehrlichkeit, Tiefsinnigkeit.

Und das ist eine wahre und wichtige Kernaussage für unser aller Leben. Das Aussehen, das Ansehen, Prestige und Dinge wie das neuste Auto, das schönste Haus etc. sind nicht wichtig. Sie sind nicht das, was das Leben ausmachen und was uns wirklich glücklich macht. Was wirklich wichtig ist, sind unsere Beziehungen, das gute Miteinander. Sich in Respekt und Liebe zu begegnen, andere gute zu behandeln, Mitgefühl für andere zu empfinden, einander zu helfen usw. usf. Wichtig ist, womit wir unser Leben ausfüllen. Rennen wir Ansprüchen hinterher, die nicht zu erfüllen sind, nur um anderen zu gefallen, oder haben wir unser Leben sinnstiftend ausgefüllt, mit einer Aufgabe, die auch anderen zu Gute kommt. Verurteilen wir andere nach ihrem äußeren, oder schauen wir, was in anderen steckt, indem wir mit unserem Herzen urteilen und nicht mit unseren Augen.

Du hast mehr Stärke in dir als du vielleicht denkst

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Auch wenn es sich manchmal so anfühlt, als wären wir klein und schwach. Als würde das Leben uns überrennen, so haben wir doch oft viel mehr Stärke in uns, als wir denken. In solchen Momenten kann es sehr hilfreich sein, dir das bewusst zu machen. Der Spruch kann hier ein reminder sein, der dich daran erinnert, was alles in dir steckt. Mache dir dabei bewusst, wie viele Hürden du in deinem Leben schon überwunden hast. Du hast dich schon so vielem stellen müssen und bist noch da! Du hast schon so vieles geschafft, was dich stärker gemacht hat! Und du wirst auch diese Hürde meistern können. Denn du bist stärker, als du denkst!

Wir können den Wind nicht ändern

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Wir können nicht immer alles beeinflussen was mit uns und um uns herum passiert, aber wir können beeinflussen, wie wir damit umgehen. Ob wir uns vom Wind rumschubsen lassen, oder ob wir den Wind nutzen, um die „Richtung mit unserem Boot“ zu ändern oder die Wellen zu nutzen, um auf ihnen zu segeln.

Behandelt dich jemand schlecht, kannst du ihn nicht beeinflussen. Du kannst ihn nicht ändern. Aber du kannst ändern, wie du mit ihm umgehst. Lässt du zu, dass er dich weiter schlecht behandelt? Oder ziehst du eine Grenze (und wehrst dich oder brichst dich Kontakt ab, oä).

Und das lässt sich auf viele andere Situationen übertragen. Bist du unzufrieden mit deinem Job, kannst du natürlich deinen Arbeitgeber, die Rahmenbedingungen, deine Kollegen usw. verantwortlich machen (was sie vielleicht auch sind, das will ich nicht bestreiten). Aber du selbst hast es in der Hand, wie du damit umgehst. Du kannst reglos bleiben, und dich dem Wind ergeben, was bedeutet, keine Verantwortung für dein Leben zu übernehmen und somit auch keine Veränderung zu erreichen. Oder aber du nutzt den Wind um dich weiter zu entwickeln und eine Veränderung zu bewirken.

Es liegt bei dir das Beste aus allem zu machen und die Veränderung zu sein, die du dir wünscht. 

Anstatt also über den Wind zu schimpfen, sollten wir lieber die Drachen rausholen und sie steigen lassen 🙂

Sei dankbar für das, was das Leben dir schenkt

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Ja, das ist gar nicht so einfach, wenn manchmal alles schief läuft. Aber gerade dann ist es umso wichtiger sich zu verdeutlichen, dass man auch vieles im Leben hat, für das man dankbar sein kann und sollte. Liebe Menschen, schöne Momente, dein Haustier, der Sonnenschein, der dein Gesicht wärmt, dein Lieblingsgetränk, dass du gemütlich auf der Couch oder draußen im warmen auf einer Bank, mit deiner besten Freundin, konsumierst. Es gibt so viele große und kleine Dinge im Leben, für die wir dankbar sein können. Deshalb ist ein Perspektivwechsel manchmal so wichtig, um sich dessen wieder gewahr zu werden.

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Fang bei dir selbst an

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Wie Ghandi schon sagte: Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünscht.

Das mag pathetisch klingen, entspricht aber der Wahrheit. Fang bei dir selbst an, wenn du dir eine bessere Welt wünscht. Sei freundlich zu anderen, schenke ihnen ein Lächeln, eine Umarmung oder ein Kompliment. Sei großzügig und hilfsbereit. Setze dich für wichtige Themen ein. Wenn du es nicht machst, weil sich ja „die“ anderen kümmern sollen oder weil du denkst, dass ein einzelner nichts verändern kann, dann wird sich auch nichts ändern. Denn wenn jeder so denken würde, würde sich auch niemand kümmern und es könnte keine Veränderung statt finden. Wenn jeder aber bei sich selbst anfängt, ergibt das in der Masse viele Stimmen, die etwas verändern (wollen).

Das bezieht sich aber nicht nur auf die großen Themen wie Umweltschutz, Tierschutz, Rassismus usw. Nein, auch in deinem Privatleben, kannst du dein Leben in die Hand nehmen, wenn du etwas ändern möchtest. Der Grundsatz ist hier derselbe wie bei der „Wind-Geschichte“. Wenn du möchtest, dass sich etwas verändert, kannst du als erstes immer bei dir selbst anfangen. Gefällt dir eine Situation nicht, tue dein möglichstes um sie für dich und andere zu verbessern.

Deshalb: mach du den Anfang. Sei du die Veränderung, die du dir wünschst 🙂

Sei so zu anderen, wie du es dir selbst wünscht

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Wie möchtest du von anderen behandelt werden? Ich nehme an, du möchtest, dass andere freundlich und respektvoll mit dir umgehen. Liebevoll und fürsorglich. Dass dir andere helfen, wenn du in Not bist. Sie für dich da sind. Ich vermute, du wünschst dir, dass sie ehrlich und treu sind.

Sei freundlich, tolerant, respektvoll zu anderen. All das, was du dir von anderen wünschst, gib auch du an sie zurück. Behandle sie so, wie du selbst gern behandelt werden möchtest. Dann wird unsere Gesellschaft eine bessere.

Jeder Tag ist eine neue Chance

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Ich habe den Spruch „Tomorrow is a new day“ neben meinem Bett hängen. In einer Phase meines Lebens, in der es mir sehr schlecht ging, hat es mir oft geholfen, diesen Spruch anzusehen. Denn er erinnerte mich daran, dass jeder neue Tag eine Chance mit sich brachte, dass es an diesem besser wird, als es noch am Vortag war. Und immer wieder war es auch genauso. Lag ich am Abend mit schlimmen Schmerzen im Bett, war es am nächsten Tag oft auch wieder besser oder zumindest erträglicher.

Kein Tag ist also wie der andere. Und jeder Tag birgt eine neue Chance auf Glück. Das heißt, jeder Tag bietet die Chance, dass es einem besser geht oder dass man etwas Neues angehen kann. Aber ebenso bietet jeder neue Tag die Chance für eine Veränderung. Jeder Tag bietet damit so viele Möglichkeiten, die wir nutzen können.

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Positive Gedanken sind wichtig

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Wenn wir immer negativ denken, erwarten wir nur das schlechteste von unserer Umwelt und fokussieren uns damit auch nur auf das, was nicht gut ist. Das hat aber ebenso die Folge, dass wir weiterhin nur das schlechtes von anderen und unserer Umwelt annehmen. So entsteht ein negativer Kreislauf aus negativen Gedanken.

Wenn wir also ein zufriedenes Leben führen wollen, müssen wir uns auf die positiven Dinge im Leben besinnen und versuchen, uns auf diese zu fokussieren. Natürlich hat man auch mal einen schlechten Tag und findet alles doof. Das ist auch völlig in Ordnung. Aber wenn man den Frust und die negativen Gefühle ausgelebt hat, sollte man auch wieder versuchen, den Blick auf das Positive im Leben zu richten.

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Alles hat einen Sinn. Man erkennt ihn nur nicht immer sofort.

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Jeder falsche Weg, so schmerzhaft er auch sein mag, bietet eine Chance zu lernen und zu wachsen. Aus jeder Erfahrung lernen wir etwas und nehmen etwas für uns mit, so wir denn daraus lernen und Weiterentwicklung wollen. Wenn nicht, werden wir einen Fehler solange wiederholen, bis wir daraus lernen. Womit wir irgendwann lernen, welches der richtige Weg für uns ist.

Quelle: healthyfeelings.de, erstellt mit canva.com

Was ist dein Lieblingsspruch oder Sprüche? Findest du sie hilfreich? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Ein Gedanke zu „9 Weisheiten, die dir helfen können, dein Leben zu verbessern“

  1. Liebe Miri,

    Ich lese deinen Blog nun schon lange mit und ich liebe deine Beiträge. Ich mag deinen Schreibstil, die Art wie du über Gefühle sprichst. Ich persönlich tue mich oft sehr schwer mit Gefühlen, vor allem meinen eigenen und daher finde ich es sehr inspirierend wie du darüber schreibst.

    Ich liebe selbst auch Sprüche, einer meiner persönlichen Lieblinge ist: “Gehe nicht nur die glatten Straßen, gehe Wege die noch niemand ging, damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub.”

    Ich kenne es auch, dass Sprüche mich schon durch sehr schwierige Lebensphasen begleitet und mich dabei gestützt haben. Ein toller Beitrag, wie alle anderen übrigens auch!

    Mach weiter wie bisher! Ich freue mich auf den nächsten Artikel!

    Alles Liebe
    Eine Freundin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar